Tag Archiv für SPD

SPD Trier-Land – Dem Europatrend knapp entkommen

Liebe Wählerinnen und Wähler!

Wir möchten uns auch an dieser Stelle bei Ihnen für die Unterstützung und das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Die SPD Trier-Land kann Sie in der kommenden Legislaturperiode mit sieben Sitzen im Verbandsgemeinderat vertreten.

In den meisten Gemeinderäten in Trier-Land sind wir wieder vertreten. Vereinzelt haben wir Stimmen dem Europatrend folgend verloren, aber z.B. in Langsur und Beßlich Sitze dazugewonnen.

In Trierweiler stellt die SPD mit Dieter Müller den zukünftigen Ortsbürgermeister, in Beßlich, Butzweiler und Mesenich den Ortsvorsteher. Dafür VIELEN DANK <

Sauberes Wasser bleibt eine große Herausforderung Sauberes Abwasser ist für die Umwelt unerlässlich!

Die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung ist eine der wichtigsten Aufgaben der Verbandsgemeinde. Durch alljährliche Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Euro wurde erreicht, dass alle Bürgerinnen und Bürger sauberes Trinkwasser zu einem vernünftigen Preis erhalten.
Durch die Beteiligung unserer Wasserwerke Trier-Land an den Eifel-Land-Werken sowie der Sanierung und Erweiterung unserer Brunnen in Ramstein und Mülchen sowie der Hochbehälter in Igel, Niersch bei Welschbillig und Hungerberg bei Neuhaus wurden Maßstäbe gesetzt und die Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger mit hochwertigem Trinkwasser auf die nächsten Jahrzehnte sichergestellt.

Mit dem Neubau der Gruppenkläranlage in Kordel und der in Planung befindlichen Gruppenkläranlage in der Gemeinde Zemmer sowie mit den gemeinsam betriebenen Kläranlagen im luxemburgischen Rosport/Mompach und die Kooperationen mit Konz und der Stadt Trier leisten wir einen erheblichen Beitrag zur sauberen Umwelt. Wir haben
mittlerweile alle Dörfer an Kläranlagen angeschlossen und somit die Abwasserabgabe an das Land erheblich reduziert.
Dennoch werden die Kosten für das Abwasser weiterhin durch die ungünstige Topographie der vielen Orte in der VG Trier-Land steigen.
Wir sorgen weiterhin dafür, dass trotz der enormen Investitionen
die Gebühren moderat bleiben.

SPD wählen, denn Wasser und saubere Umwelt muss
für jeden bezahlbar bleiben.

Heimatecho 2019 – Wahlspezial 2

Das Heimatecho ist die regelmäßig durch den Ortsverein Newel herausgegebene Ortsvereinszeitung.

Sie wird in gedruckter Form jedem Haushalt in der Gemeinde Newel zugestellt.

Sollten Sie eine Ausgabe nicht erhalten haben, können Sie sie hier als Download herunterladen.

Heimatecho Ausgabe Mai 2019

Mobilität für alle Bürger!

Dem öffentlichen Nahverkehr kommt im Hinblick auf die
demographische Entwicklung eine besondere Bedeutung zu. Viele Menschen aller Altersgruppen in unseren Dörfern sind auf die Anbindung an die Zentren unserer Region angewiesen.
Es gilt, die Busverbindungen auf die Bedürfnisse der Menschen abzustimmen und die Fahrpläne dem Bedarf entsprechend zu gestalten.
Hierzu haben Sozialdemokraten zum ÖPNV Konzept des Landkreises gute Vorschläge gemacht . Ein gutes Beispiel hierfür wird ab 1. September 2019 in der Fidei Gemeinde Zemmer umgesetzt. Neben einem Stundentakt zum Oberzentrum Trier konnte auch ein interner Stundentakt zwischen
den zur Gemeinde Zemmer gehörenden Ortsteile Rodt, Schleidweiler und Daufenbach eingerichtet werden.
Zemmers Ortsbürgermeister Edgar Schmitt (SPD) hat alle
Voraussetzungen in seiner Gemeinde dafür geschaffen, dass
das neue ÖPNV Konzept eingeführt werden kann.

Der schienengebundene Verkehr soll attraktiver werden.
Ergänzt werden soll der klassische ÖPNV durch alternative Mobilitätsformen wie Sammel- und Ruf-Taxen, aber auch durch Bürgerbusse. Wo immer Gemeinden oder ehrenamtliche Bürgerinitiativen sich dieses Themas annehmen und versuchen die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern, soll die Verbandsgemeinde dies durch geeignete Förderung unterstützen und begleiten. Auch bei diesem
Thema bleibt die Gemeinde Zemmer beispielhaft. Mit der Einführung des Bürgerbusses im Frühjahr dieses Jahres werden vor allem mobilitätseingeschränkte Bürger z.B. zum Arzt oder zum Einkaufen transportiert und so das tägliche Leben lebenswerter gemacht.


SPD wählen, damit gute Ideen nicht verloren gehen!

Unserer Jugend gehört die Zukunft und den Senioren unsere Aufmerksamkeit!

Das Richtige tun, damit die Jugend gute Startbedingungen für das künftige Leben hat, ist unser Anliegen. Den Senioren die notwendige Aufmerksamkeit widmen, damit das Leben für sie lebenswert bleibt. Das sind unsere Grundsätze, für die es sich lohnt sich zu engagieren.
In zahlreichen Vereinen wird seit Jahrzehnten gute Jugendarbeit
geleistet. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass Mitte der 80er Jahre ein hauptamtlicher Jugendpfleger bei der Verbandsgemeinde eingestellt wurde, um so den vielen ehrenamtlichen Jugendgruppen die notwendige Unterstützung an die Seite zu stellen.

Durch unsere Seniorenbeauftragte werden viele Belange unserer älteren Generation thematisiert. Die von ihr organisierten Veranstaltungen sind sehr beliebt und meist schnell ausgebucht.
Wir Sozialdemokraten unterstützen das Engagement in der
Jugend- und im Seniorenbereich. Wir sorgen dafür, dass die notwendigen Mittel im Haushalt dafür bereitgestellt werden.

In Kindergärten und Schulen gute Betreuungsangebote schaffen und dafür sorgen, dass das Leben für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in unseren Dörfern selbstbestimmt möglich ist.

SPD wählen, damit niemand vergessen wird!


Heimatecho 2019 – Wahlspezial 1

Das Heimatecho ist die regelmäßig durch den Ortsverein Newel herausgegebene Ortsvereinszeitung.

Sie wird in gedruckter Form jedem Haushalt in der Gemeinde Newel zugestellt.

Sollten Sie eine Ausgabe nicht erhalten haben, können Sie sie hier als Download herunterladen.

Heimatecho Ausgabe April 2019

SPD Langsur – Heimat mit Zukunft zur Kommunalwahl 2019

Unsere Ziele
Langsur:
• Neubau eines Jugendraumes unter Einbin-dung der Jugendlichen
• Sanierung der Gemeindestraße Ortsausgang nach Wasserbilligerbrück
• Neuansiedlung einer Grüngutannahmestelle
Mesenich:
• In Zusammenarbeit mit dem Betreiber des Steinbruches Mesenich Minimierung der Im-missionen
• Sanierung des Gemeindehauses unter Beibe-haltung der Fassade
• Schaffung von finanzierbarem Bauland für junge Familien
Metzdorf:
• Sanierung des Spielplatzes in der Uferstraße
• Erneuerung der Kreisstraße K 4 nach Trierweiler
Grewenich:
• Schaffung von finanzierbarem Bauland für junge Familien
• Sanierung des Gemeindehauses
Wir fordern eine Verbesserung des ÖPNV und der Grundversorgung für alle unsere Ortsteile. Wir wollen einen kommunalen Baukostenzuschuss in Höhe von mindestens 1.000 EUR für junge Familien, die in der Ortsgemeinde bleiben.

Alle Kandidaten /innen im aktuellen Flyer

Folge der SPD Igel-Liersberg auf Facebook

Der SPD ORTSVEREIN IGEL-LIERSBERG auf FACEBOOK

Folge der SPD Kordel auf Facebook

Der SPD ORTSVEREIN KORDEL auf FACEBBOOK

Folge der SPD Zemmer auf Facebook

DER SPD ORTSVEREIN ZEMMER AUF FACEBBOOK